Deutsche Boden & Rohstoff Aktiengesellschaft

DEBAG

Die Deutsche Boden & Rohstoff Aktiengesellschaft ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft und wurde im Jahr 2011 gegründet. Die erste Säule des Unternehmenskonzepts basiert auf Forschung und Entwicklung im Bereich des Rohstoffsektors sowie dem Erwerb von Rohstofflagerstätten und Rohstoffprojekten in Deutschland.

Die DEBAG Unternehmensgruppe ist Eigentümerin mehrerer Rohstofflagerstätten in Norddeutschland mit einer Fläche von mehr als 2,2 Mio. Quadratmetern.

Die zweite Säule der DEBAG AG stellt die Beteiligung an anderen Unternehmen dar, die interessante Geschäftsmöglichkeiten aufzeigen, so beispielsweise in den Bereichen Wohn- und Gewerbeimmobilien. Als unabhängiger Kapitalgeber verfolgt das Unternehmen eine kurz- und mittelfristige Investmentstrategie. Die DEBAG AG ist nicht an Fondsstrukturen gebunden und hat dadurch die Flexibilität, den zeitlichen Investitionshorizont für den Ankauf und die Veräußerung von Unternehmensbeteiligungen selbst zu bestimmen. Durch die Einbindung in das Netzwerk der DEBAG Unternehmensgruppe erfolgt eine fundierte Positionierung der Tochtergesellschaften am Markt.

Deutsche Boden & Rohstoff Aktiengesellschaft

Chronik

  • Februar 2011 Gründung des Unternehmens
  • November 2011 – Beginn Forschung & Entwicklung / Projekt Hochwasserschutz
  • Oktober 2012 – Beginn Unternehmensbereich Wohn- und Gewerbeimmobilien
  • Mai 2013 Beginn Forschung & Entwicklung / Projekt Biologische Ölsperren
  • Februar 2014 Beginn Unternehmensbereich externe Beteiligungen
  • Juni 2014 Umzug der DEBAG AG ins neue Verwaltungsgebäude am Airport Berlin-Brandenburg